Kategorien

mit LED-Leuchtstreifen das Umfeld dekorativ gestalten Es gibt 138 Produkte.

mit LED-Leuchtstreifen das Umfeld dekorativ gestalten

Erstklassige LED-Streifen für unterschiedliche Anwendungen

Ein LED-Lichtband besteht aus einer langen Leiterbahn, auf welche unzählige SMD-LEDs aufgelötet sind. Solche LED-Leuchtstreifen sind 5 Meter lang und werden normalerweise mit 12 Volt Gleichspannung betrieben. Durch die Entwicklung neuer LED-Chips sind die mit 220V betriebenen und wasserfesten LED Streifen für den Innen- und Aussenbeich immer beliebter geworden. Diese 220V LED Streifen gibt es inzwischen auch schon in sehr vielen Varianten. Einfarbige LED-Strips besitzen nur zwei Anschlussdrähte, farbige LED-Streifen brauchen hingegen vier Anschlüsse. Bei den verwendeten SMD-LEDs unterscheidet man verschiedene Typen mit unterschiedlichen Helligkeiten und Funktionen.

Bedarfsgerechte Varianten

LED-Leuchtstreifen mit der Typenbezeichnung 3528 SMD beinhalten pro Chip nur eine einzige Leuchtdiode in jeweils einer Farbe. Für eine RGB-Darstellung braucht man bei diesem LED-Lichtband somit drei verschiedenfarbige Leuchtdioden. Diese Art von LED-Leuchtband verwendet man z.B. für Lauflichter und ähnliche Anwendungen.

Das Innenleben eines SMD 5050 LED-Chip besteht hingegen aus drei einzelnen LEDs, die gleich- oder verschiedenfarbig sein können. Mit einem SMD 5050 LED-Leuchtstreifen kann man in der RGB-Variante mittels einem RGB-Controller 16 verschiedene Farben erzeugen.

Für reine Beleuchtungszwecke, sei es direkt oder indirekt, verwendet man allerdings die viel helleren SMD-LEDs der neuesten Generationen. Aber leider gibt es die superhellen Chips nur für einfarbige LED-Leuchtbänder. Für Farbwechelspiele nach RGB-Muster kommt nach wie vor der SMD 5050 zum Einsatz, doch diesmal meistens auf doppelreihigen LED-Lichstreifen.

Die in den handelsüblichen LED-Leuchtstreifen verwendeten SMD-Chips sehen im Vergleich ungefähr wie folgt aus: [ SMD-Typ (erzeugte Lichtmenge pro Chip in Lumen / Leistungsaufnahme pro Chip) ]

-SMD 335- (3-4 Lm / 0,04W), -SMD 3528- (4-5 Lm / 0,08W), -SMD 3014- (12-14 Lm / 0,13W), -SMD 5050- (12-14 Lm / 0,24W), -SMD 7020- (25-35 Lm / 0,3W), -SMD 5630- (18-30 Lm / 0,22W), -SMD 5730- (40-45 Lm / 0,3W).

Einige dieser SMD-LED-Chips gibt es auch mit viel höherer Lichtleistung. Doch werden die LEDs dann so warm dass man diese auf Kühlkörper montieren muss. So kommen sie in vielen LED-Einbauleuchten, LED-Deckenlampen, LED-Strahlern, LED-Scheinwerfern und anderen modernen LED-Leuchtkörpern zum Einsatz.

Relativ neu auf dem Markt sind auch sogenannte RGB+W-Leuchtbänder. Bei dieser Variante sind dreifarbige 5050-Chips und weisse LEDs abwechselnd oder nebeneinander angeordnet und bilden optisch fast eine Einheit. Mit dieser Art von LED-Leuchtstreifen kann man bis zu 64'000 Farben darstellen. Auch für diese RGB+W LED-Leuchtstreifen finden Sie bei uns die passenden Kontroller und Fernbedienungen.

LED-Leuchtstreifen, Leuchtbänder oder wie man sie auch sonst nennen will, sind im 12V Betrieb normalerweise fünf Meter lang und dürfen nicht direkt verlängert werden. Sie sind mit 30, 60, 90 oder jetzt auch neu doppelreihig mit 120 bzw. 240 LEDs pro Meter bestückt. Das LED-Leuchtband gibt es hinsichtlich Staub- und Feuchtigkeitsschutz in verschiedenen Abstufungen und Preisklassen.

220v LED Streifen können hingegen in Längen bis 50 Meter, teilweise sogar bis über 100 Meter am Stück problemlos in Betrieb genommen werden.

  • View as:

Produkte pro Seite

Produkte pro Seite

Warenkorb  

Keine Produkte

0.00 CHF Versand
0.00 CHF Steuer
0.00 CHF Gesamt

Warenkorb zur Kasse

Bitte selektieren Sie

Empfindlichkeit / Reichweite: v